News und Termine

So, 28.10.18, 11-13:30h: Begegnungschor Berlin zu Gast in Hamburg

Singen als Integrationsfaktor

Gemeinsames Singen fördert das Miteinander und die Toleranz. Über das Singen im Chor werden sprachliche und kulturelle Barrieren zwischen den Angehörigen verschiedener Nationalitäten abgebaut. Anhand des Praxisbeispiels des Berliner Begegnungschors bietet der Workshop Einblicke in die Arbeit mit einem multikulturellen Chor u.a. in Bezug auf Probenmethodik und organisatorische Fragen und gibt darüber hinaus auch praxisnahe Anregungen für die Auswahl passender Stücke und Tipps zum Arrangieren. Zum Abschluss gibt es ein kleines Werkstattkonzert.

17.00 Konzert (in der Wandelhalle des Hamburger Hauptbahnhofs)

  • Begegnungschor mit Band unter Leitung von Bastian Holze und Michael Betzner-Brand
  • Internationales Mandolinen-Orchester SOL unter Leitung von Ali Shibly 

Der Begegnungschor wurde 2015 in Berlin gegründet. Das Ziel war und ist, durch Musik die Verständigung zwischen unterschiedlichen Kulturen zu erleichtern und zu fördern. Jeder kann sich aktiv bei der Liederauswahl einbringen. Es werden einzelne Lieder extra für den Chor arrangiert. Man unterstützt sich gegenseitig bei Aussprache und rhythmischer Umsetzung. Die Leitung des Chors hat Bastian Holze und die der Band Michael Betzner-Brand. Sie werden den Hamburger Workshop-Teilnehmer*innen ihre Erfahrungen beim Aufbau des Chors sowie das Konzept dahinter vermitteln - mit Unterstützung des Begegnungschors.

Ali Shibly, Hamburger Jazzer und Weltmusiker mit irakischen Wurzeln, vereint in seinem Kinder-Mandolinenorchester Sol die interkulturelle Vielfalt der Welt. Die insgesamt 35 Kinder des Orchesters stammen aus 14 Nationen, darunter Peru, Marokko, der Iran und Deutschland.

Veranstalter ist der Chorverband Hamburg

Tickets gibt es unter diesem Link

Gelesen 33 mal
Auf kulturwerkstatt.hamburg verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden