Veranstaltungen

Verfügbar: 100

Event Details

Reservierung bi:30/08/2018 20:00
Beginnt am:03/09/2018 18:30
endet am:03/09/2018 21:30
Veranstaltungsort:Kulturwerkstatt Hamburg, Beerenweg 1d, 22761 Hamburg

Beschreibung

Seit einigen Jahren sorgt die aus Mosambik stammende Sängerin Lenna Bahule mit immer neuen kreativen Projekten in ihrer Wahlheimat São Paulo, Brasilien für Furore. Ihr 2016 erschienenes Debütalbum Nômade wurde in Brasilien in die Liste der 100 besten Alben des Jahres aufgenommen. Hierauf vermischen sich ihre musikalischem Wurzeln mit modernen Einflüssen aus Brasilien.
In diesem lebendigen Workshop zeigt Lenna Spiele und Kultur aus ihrem Herkunftsland Mosambik. Lass Dich inspirieren und erfahre wie wichtig das Spielen für unsere Identität als soziale Menschen ist. Durch rhythmische, vokale und bewegungsmusikalische Spiele, mit freier Improvisation werden wir die Musik ausdrücken, die im gegenwärtigen Moment verfügbar ist. Dabei behalten wir das größere Ziel stets im Blick: Die Vielfalt im Kollektiv zu sehen und gemeinsam mit der Gruppe lebendige Musik zu gestalten!

Lenna Bahule ist Sängerin, geboren in Maputo, Mosambik und lebt derzeit in São Paulo/Brasilien. Ihre Arbeit konzentriert sich auf Vokalmusik und verschiedene Arten, Stimme und Körper als Musikinstrumente und künstlerischen Ausdruck zu nutzen.
Sie studierte bei verschiedenen Pionieren wie Fernando Barba (Barbatuques- BR), Zuza Gonçalves (Circlesongs- BR), Wagner Barbosa (SpeechLevel Singing- BR), Sílvia Goes (Harmony and Brain- BR), Eleni Vosniadou (Alexander Tecnique- GRE), Rhiannon (Vocal River- USA) und Joey Blake (Circlesongs- USA).
Im Jahr 2016 veröffentlichte sie ihr Debütalbum NÔMADE, das in die Liste der 100 besten Alben des Jahres aufgenommen wurde. Das Album gab ihrem Hauptprojekt Leben und Namen, das Vokalmusik als Hauptstruktur verwendet, inspiriert vom Gesang afrikanischer Herkunft. Sie hat auch auf zahlreichen Alben brasilianischer Künstler mitgewirkt und tritt sowohl solo als auch mit verschiedenen anderen Projekten auf (z.B. Benjamin Taubkin; Gumboot Dance Brasil).

Auf kulturwerkstatt.hamburg verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden